Unsere Erfahrungen im Tango Gruppenunterricht

Tango tanzen lernen wie in Buenos Aires mit Tangonautics Tango Argentino München

Tango Gruppenunterricht? Nein Danke. .. Warum eigentlich?

Um es gleich vorweg zu nehmen: Dieser Artikel bezieht sich auf unsere eigenen Erfahrungen, die wir über die vielen Jahre mit Tango Gruppenunterricht gemacht haben und soll gewiss kein Dogma postulieren. Denn eigentlich hatten Manuela und ich das Kapitel „clases grupales“ schon abgeschlossen(*), aber auch dieses Jahr haben wir dem Konzept im Rahmen eines internationalen Tango-Festivals noch einmal eine Chance gegeben.
Wir meldeten uns also ein Paar (unter fünfzehn!) für eine Stunde bei den Maestros unseres Vertrauens an. (Ich verzichte hier bewusst auf eine Namensnennung, weil das Konzept des Gruppenunterrichts mit >10 Paare für Folgende meiner Meinung nach nur selten aufgeht, unabhängig von den Lehrern. *). In unserem Fall hatten wir es mit einem international sehr bekannten Paar zu tun, die beiden gehören tänzerisch zur absoluten Weltelite.

Doch zurück zum Unterricht: Auch dieses Mal machten wir die Erfahrung, dass man(n) als Führender eigentlich durchaus etwas lernen kann und gefordert wird. Etwas anders sieht die Sache jedoch für die Folgenden aus: Eigentlich bleibt für die Damen nur die Erkenntnis, mal wieder „nur“ schmückendes Beiwerk während der Klasse gewesen zu sein. Nun ist es nicht so, dass man als Folgende gar nichts lernt, aber  das Verhältnis Preis/Nutzen (in unserem Fall 30€ pro Person und Stunde) ist doch eher schlecht, ok es ist richtig schlecht. Aber wie auch bei 30 Personen und nur 60 Minuten Zeit..?
Individuelle Tipps oder Korrekturen gab es nur wenig und wenn dann sehr kurz und nur auf Anfrage, immerhin nett und freundlich, gar keine Frage.

Als Fazit bleibt: Wir werden in Zukunft weiterhin auch für uns selbst und bei unseren Kunden dem Einzelunterricht den Vorzug geben, die Vorteile sprechen für sich und letztendlich ist Tango Privatunterricht, gemessen am Preis/Nutzen Verhältnis sogar deutlich günstiger (Achtung, Werbung in eigener Sache! Aber es ist EUER Tango, entscheidet selbst. Unsere Schnupperstunde kostet nicht die Welt).

un abrazo,
Andreas

 

(* Wir können zusammen auf mehr als 20 Jahre Tango-Erfahrung auf drei Kontinenten zurückblicken und  mehr oder weniger hat sich der hier geschilderte Eindruck immer wieder bestätigt.)

Weitere Vorteile des Tango Privatunterrichts

  • Der Inhalt der Stunde und das Lerntempo richtet sich ganz nach den eigenen Wünschen und Bedürfnissen.
  • Im Privatunterricht hat man den/die Lehrer seiner Wahl eine Stunde für sich alleine.
  • Nur im Einzelunterricht lassen sich individuelle Themen intensiv trainieren.